Drumrum gekommen

Glück gehabt, der Platz ist trocken geblieben. Den höchsten Pegelstand hatte die Ache gestern Abend um 20:00 mit 392 cm, Meldestufe 2 (400 cm) wurde also knapp verfehlt. Überschwemmt wird der Platz ab 450 cm. Im Moment (27.7., 8:45) scheint schon wieder die Sonne, der Pegel steht bei 307 cm und sinkt stetig.

Advertisements

Nass wird’s

Galerie

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Heute haben wir unsere Flotte, Unterkunft und Halle aufs drohende Hochwasser vorbereitet: Flugzeuge hochgehängt, KYSI aufgebockt, die D-0800 im Hänger auf den hochgelegenen Parkplatz der Gärtnerei Glanz verfrachtet und die leeren Hänger auf dem Parkplatz bei der Fliegeralm abgestellt. Um … Weiterlesen

Es werde Licht

Galerie

Diese Galerie enthält 6 Fotos.

Hans Georg war heute Zeuge einer ungewöhnlichen Belichtungsaktion: „Heute waren die Holzfäller da und haben den Parkplatz von den mit der Pilzkrankheit befallenen Eschen befreit. Wir werden nun deutlich mehr Sonnenschein im Garten haben. Es muss also niemand mehr zum … Weiterlesen

Pfingstfrühstück

20170603_074933 klein.jpgAm Samstag vor Pfingsten gab’s gutes Flugwetter – und hungrige Piloten. Als Einstimmung für ausgedehnte Flüge wurde kurzerhand in der Sonne gefrühstückt. Und Fritz gab acht, dass ja nichts übrig bleibt.

Kleine Osterfluchten

Galerie

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

  Wenn schon Osterferien ohne Sonne, dann wenigstens das Beste draus machen! Gegen den Schmuddelwetter-Koller hilft kreatives Schneebasteln oder die Flucht ergreifen. HGR dürfte in Südfrankreich derzeit kaum mit Schnee in Berührung kommen, Mark und Ute testen die Südseite. Von Lienz … Weiterlesen

Die Geschichte geht weiter…

… mit der frisch erstellten Chronik des Jahres 2016 – vom neuen Chronisten Uli Frieß im neuen Design!

Unser bisheriger Chronist Hans Limmer hat mit seinen jährlichen Vereins- und Platzchroniken eine schöne und immer lesenswerte Tradition erschaffen und mit Uli Frieß einen würdigen Nachfolger gefunden… aber lest *hier *selbst… oder geniesst das komplette Werk unterhalb der Rubrik „Verein“ auf der Seite „Geschichte und Chroniken“.

Hallen Premiere

20170325 Halle + Menschen.jpg

Rechtzeitig zum Beginn des Flugbetriebs beherbergt unsere Halle nun wieder alle Flugzeuge. Gestern wurde noch fleißig gearbeitet, bevor mit der 2020 der letzte noch im Hänger verstaute Segler aufgebaut und unter die Decke gehievt wurde. Es ist also beinahe vollbracht, nur noch wenige Restarbeiten stehen an.

Winter werkeln

Letztes Wochenende haben wir die „neue“ Winterwerkstatt in einen arbeitsfähigen Zustand versetzt. Ganz fertig ist sie freilich noch nicht, dafür aber blitzblank, warm und funktional. Die Wartungsarbeiten an den Flugzeugen haben begonnen, jetzt darf sich der Schnee auf der Bahn verabschieden.

DSCN1402klein.jpg

Chiemgau-Schleier

Um diese Jahreszeit lohnt sich auch mal ein Flug übers Flachland. Herrenchiemsee ist im Dunst nur zu erahnen, während die Chiemgauer Alpen mit Hochfelln, Hochgern, Hochplatte und Kampenwand den Weg ins Achental flankieren.

FullSizeRender.jpgFoto: V. Füssmann

Blitzblank, chic und aufgeräumt

So sieht sie jetzt also aus, unsere Hochwasser ertüchtigte Flugzeughalle. Hoffen wir, dass sich dieser Zustand möglichst lange erhält. Ganz fertig ist der Hangar freilich noch nicht. Es fehlen noch Restarbeiten wie Elektro- und Heizungsinstallationen etc. Dann allerdings dürfte die Halle wieder lange Zeit den Wasserangriffen der Ache trotzen.

DSCN1229 klein.jpg