Winter Ops und Winterwerkeln

Matthias schreibt:

Seit Tagen in den Wetterberichten angekündigt und von Marquartsteins Webcam unbestreitbar bestätig. Der Winter hält Einzug in Unterwössen. Hoch und Tief stehen in frostbringender Konstellation zueinander und legen mit voraussichtlich anhaltender Beharrlichkeit einen Schneemantel über das Achental.
Die Vereinstätigkeiten scheint die Kälte jedoch nicht weiter einzuschränken. Im Gegenteil, am just vergangenen Samstag des 21. Januar, schien sie sogar noch das eifrige Treiben zu beflügeln. Nachdem die DASSU dankenswerterweise dabei half, Zugänge zu Unterkunft und Hangar freizuschaufeln, wurde mit fleißiger Hand an den Vereinsflugzeugen gearbeitet.
Der Fleiß ging sogar so weit, dass unsere Super Dimona wieder auf Ski steht! In Erwartung der Möglichkeit zum Skifliegen steht die D-KYSI parat. Es gilt also einen wachsamen Blick auf den „Runway Condition Report“ zu halten.

Das Winterwerkeln soll nun auch in steter Regelmäßigkeit, an jedem zweiten, ungeraden Samstag, Wiederholung finden. Serienproduktion. 

Unsere „Technik“, d.h. Mark und Detlef, freuen sich über rege Teilnahme. Winterschlafbrechend, anbei einige „Motivationshäppchen“

Bis sehr bald dann wieder in UWOE!  

Unser Vereinskamerad Hans Limmer hat ein Buch geschrieben…

Hans schreibt:

Hallo SGSM-ler

Ich habe Erinnerungen an meine 70 Jahre im Segelflug, davon 60 Jahre bei der SGSM zu Papier gebracht.

Unter www.manfred-unterwoessen.de kann es gelesen werden. Da einige Papier besser als PDF finden, gibt es das Ganze auch als Buch.

Beim Interesse an einer gedruckten Ausgabe habe ich mich gehörig verschätzt und muss nun einen neuen Druckauftrag erteilen, der bis Anfang November ausgeliefert wird. 

Sollte bei jemand Interesse daran bestehen, last es mich bitte zeitnahe wissen (hlimmer@freenet.de). 

Ein Exemplar meines Machwerks gibt es zum Selbstkostenpreis von € 24.

Gruß Hans

Die Saison kann losgehen…

… denn unsere Flugzeuge und Halle sind am letzten Samstag startklar für den Flugbetrieb gemacht worden.

Wir wünschen allen eine sichere und glückliche Flugsaison und dass hoffentlich bald wieder Frieden und Freiheit in ganz Europa einkehrt…

Alle Jahre wieder…

… kommt nicht nur das Christkind, sondern auch die neue Jahreschronik des Vorjahres von unserem Chronisten Uli.
Unter diesem Link *hier* oder auf unserer Geschichten- und Chronikensammlung findet Ihr die neue Chronik des Jahres 2019 – viel Spaß damit…
Und kommt gut und vor allem gesund ins Neue Jahr, auf ein hoffentlich besseres, gesundes und unfallfreies Jahr 2021!

Fliegerurlaub in Barcelonnette – auch dieses Jahr wieder ganz besonders!

Traditionell zieht es uns im Sommer gen Süden, um genau zu sein gen Südwesten nach Barcelonnette in die französischen Hochalpen im Ubaye-Tal (Département Alpes-de-Haute-Provence).

Neben dem Stammgast Hans-Georg waren dieses Jahr zusammen mit unserer treuen D-7000 nacheinander Ute & Stefan, Simon und ich mit dabei. Schöne Flüge, beeindruckende Landschaften, Berge und Pässe, viel Sonnenschein und vor allem das französische savoir-vivre lassen uns diesen Flecken der Erde geniessen.

Leider muss Frankreich seit Beginn des Monats August wieder besonders unter der steigenden Zahl der Corona-Infektionen leiden und Barcelonnette rutschte mit seiner Nähe zur besonders betroffenen Côte d’Azur zuletzt mit in die Kategorie „Risikogebiet“ aus deutscher Sicht. Damit galt dann für den hier unterzeichnenden Heimkehrer zuletzt Test- und Quarantänepflicht, aber auch diese ist mittlerweile mit dem richtigen Testergebnis beendet. 👍🏼

Anbei noch ein paar Fotos der letzten „Crew“ HGR und Marc – unter anderem mit einem Charterflug mit dem lokalen Duo XL und zweier Radlausflüge je auf den Col de la Cayolle und Col d’Allos (der E-Bike Technologie sein dank…) 😉